Foto-Realismus von Reto Brüesch
6. - 21. Februar 2015

  

Reto Brüesch aus Stäfa zeigt äusserst sorgfältig gemalte Bilder von seinen Motorradreisen quer durch die Vereinigten Staaten im fotorealistischen Stil. Die Detailgenauigkeit ist stupend und doch beschleicht einem der berechtigte Verdacht, dass der Künstler ein Arrangement und einen Ausschnitt gewählt hat, die so in der Realität nicht vorkommen. Damit bedient sich Reto Brüesch der gängigen Instrumente der fotorealistischen Schule, die dadurch vollkommen neue oder auch stark persönlich geprägte Wirklichkeiten zu schaffen vermag.

Neben den Bildern von seinen Amerika-Reisen präsentiert er Eindrücke von weiteren Reisen auf dem gesamten Erdball. Diese sind ebenfalls in einem detailgenauen, am ehesten der naturalistischen Malerei des 19. Jahrhunderts verpflichteten Stil gehalten. Neben in Oel und Acryl gemalten Bildern auf Leinwand hat er in diese Serie auch Aquarelle auf Papier aufgenommen. Überhaupt mag sich Reto Brüesch nicht auf einen einzigen Stil oder eine einzelne Technik festlegen lassen, sondern will wie schon während seines ganzen Wirkens auch weiterhin Neues ausprobieren – aktuell Tempera-Farben, deren Tradition ins Mittelalter zurückreicht und die höchste Ansprüche an die Fertigkeiten des Malers stellen.

Vernissage am Samstag 7. Februar 2015 ab 15 Uhr

Finissage am Samstag 21. Februar 2015 ganzer Tag


 


Öffnungszeiten

auf Anfrage


Adresse
Galerie Hadorn

Hintergasse 4

9620 Lichtensteig

 

Galeristin Mirjam Hadorn:
+41 79 285 39 33