sLAK's opportunity

Das SLAK Kollektiv freut sich, den Besuchern von Lichtensteig im Window of Opportunity Einblicke in die analoge Photo-Installation PILDERWEG zu präsentieren.

 

Die  Original-Installation,  welche  beschau-  aber  auch  begehbar  war,  bestand  aus  1‘111  Bildern  plus deren  Umkehrung,  also  2‘222  Photographien.  Das  geneigte  Publikum  flanierte  und  schlenderte  zwischen den im Raum gaukelnden, an Schnüren von der Decke hängenden Bildern und wurde so selbst zu einem Teil des Werks. Im  Window  sind  die  7  Themenwege  in  abgekürzten  Etappen  installiert.  Wie  viele  Photographien 

tatsächlich  aufgehängt  sind,  ist  nicht  abgezählt. 

 

Alle  Photographien  sind  filmweise  fokussiert  auf  je  eins  der  7  Themen  –  die  da  sind  Steine,  Wege,  Zäune/Grenzen, Abfall, Wasser, Bäume oder Wolken – und mit analogen Kameras, keine jünger als 30 Jahre, aber einige älter als 50, aufgenommen worden. Die Total über 60 belichteten Filme sind im SLAK-Labor entwickelt und jede einzelne Photographie vom Kollektiv von Hand vergrössert worden.


In der Regel endet der Photoprozess mit dem Trocknen des Papierabzugs. Im Projekt PILDERWEG aber ist das SLAK-Kollektiv einen Schritt weiter gegangen und hat von jedem

Positivabzug, also der Photographie wie sie jeder kennt, einen Kontaktnegativ-abzug erschaffen – eben jene Umkehrung.


Aktuelle Fotos finden Sie auf Facebook: www.facebook.com/WoOpportunity


Kontakt zu SLAK: www.slak.ch

  

 


Öffnungszeiten

auf Anfrage


Adresse
Galerie Hadorn

Hintergasse 4

9620 Lichtensteig

 

Galeristin Mirjam Hadorn:
+41 79 285 39 33