Sofias opportunity

AB 24. JUNI 2017 IM WINDOW OF OPPORTUNITY

AN DER HAUPTGASSE 4 IN LICHTENSTEIG


"Sofia Tsypkina kommt aus Moskau und lebt seit 10 Jahren in der Schweiz. Sie studiert an der ZHDK Mediale Künste.

Das Thema des postsowjetischen Raumes ist das Schlüssel Thema in ihrer künstlerischen Praxis. Es ist sowohl sehr persönliche und gleichzeitig auch kollektive Geschichte. Die Bilder dieser Serie wurden über drei Jahre hinweg auf der Halbinsel Krim gemacht.

Der Ort hat für Sofia Tsypkina eine spezielle Bedeutung. Ihre Grosseltern wohnen dort, welche sie einmal im Jahr besucht. Es ist der Ort für sie, der die Atmosphäre und Utensilien des sowjetischen Raums bewahrt hat. Ein Ort, wo man das Gefühl hat, dass sich der Lauf der Zeit verlangsamt. Die Künstlerin kann hier ganz bei sich sein und nutzt ihn immer wieder um tief in sich zu versuchen und verstehen, woher sie kommt und wer sie ist.

In dieser Serie von Fotografien verwischen die Grenzen zwischen Dokumentation und inszenierter Fotografie. Es gibt keine klaren Verhaltensmuster. Verhaltensmuster sind verschwommen und miteinander verwoben. Die Bewegungen scheinen wie zwischen Traum und Realität, in einem Zustand in der schwere Kater auftreten, im Delirium, genau wie sie Dostojevski oft in seine Erzählungen beschreibt.

Dieser Raum ist frei von Codes, unglaublich schön und frei, und zugleich, gefährlich für seine Unberechenbarkeit. Die Bilder von Sofia Tsypkina spielgen genau diese Gegensätzlichkeit."

www.sofiatsypkina.com

 


Öffnungszeiten

auf Anfrage


Adresse
Galerie Hadorn

Hintergasse 4

9620 Lichtensteig

 

Galeristin Mirjam Hadorn:
+41 79 285 39 33